User Menu

Sie sind nicht eingeloggt.

Bookmark uns

AddThis Social Bookmark Button
Das Projekt 'en femme' PDF Drucken
Montag, den 17. März 2008 um 20:35 Uhr

 

Das Projekt "en femme"

 

Das Projekt „en femme“ richtet sich insbsondere an biologische Männer, die sich mental als Frau fühlen und gelegentlich frauentypische Kleidung tragen, um sich vorübergehend dem anderen Geschlecht zugehörig zu fühlen, ohne dass zwingend der Wunsch nach einer geschlechtsangleichenden Operation damit verbunden ist, und deren Partnerinnen ausgerichtet.

Diese Personen werden als Transgender der Kategorie Crossdresser in diesem Projekt bezeichnet.

Dabei sollte die vorrangige Motivation darin bestehen, sich gelegentlich als Frau mit dem Wunsch / Ziel zu recht macht, grundsätzlich in der Öffentlichkeit so wenig wie möglich als Mann aufzufallen, um sich vorübergehend dem weiblichen Geschlecht zugehörig zu fühlen.

Die Verwandlung in die Rolle einer Frau sollte nicht vordergründig auf eine sexuelle Motivation basieren oder als Fetisch ausgelebt werden.

Das Projekt ist insbesondere auf Crossdresser ausgelegt, die aufgrund eines inneren starken Gefühls (eine Art Zwang) diese Neigung ausleben müssen.

Da diese Neigung, wenn sie nicht ausgelebt werden kann, zu Unruhezuständen, Unkonzentriertheit, Unsicherheit, Ruhelosigkeit und sogar Aggressionen führen kann, können diese Crossdresser das Verlangen nicht einfach abschalten oder ausblenden.

Anfangs mag eine gewisse sexuelle Motivation eine Rolle spielen, im Laufe der Jahres zeigt sich aber häufig, dass dies nicht im Vordergrund steht. Aus diesem Grund möchten diese Crossdresser unter sich bleiben und weder von Dritten sexuelle Angebote bekommen noch irgendeinen Damenwäschefetisch ausleben bzw. sich darüber unterhalten, sondern sich einfach nur mit Gleichgesinnten austauschen  und / oder Hilfestellung bei den ersten Schritten „en femme“ bekommen.

 

Das Projekt "en femme" verfolgt vordergründig 3 Ziele:

 

  1. Unterstützung bei den ersten Schritten "en femme" raus aus den eigenen vier Wänden
  2. Unterstützung der Partnerinnen
  3. Informieren / Aufklären - auch in der Öffentlichkeit

Geplant ist ein bundesweites Netzwerk aus Membern und Kooperationspartnern (z.B. Geschäfte, Veranstaltern, anderen TG-Gruppen), um diese und auch andere Ziele voranzutreiben.

Insbesondere die Unterstützung bei den ersten Schritten "en femme" und der Lebenspartnerinnen ist eine besondere und hochsensible Aufgabe, bei der im Vordergrund steht, die unerfahrenen Crossdresser und / oder ihre Lebenspartnerinnen u.a. zu motivieren, zu informieren, ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, sie in die Gemeinschaft der Gleichgesinnten aufzunehmen, ihnen zu helfen, ihre Ängste, Zweifel und Sorgen zu bearbeiten und ihnen zu zeigen, dass es nichts Schlimmes ist, ein Crossdresser zu sein oder mit einem Crossdresser in einer Partnerschaft zu leben.

Viele Crossdresser, insbesondere neue, die noch unsicher sind, sowie ihre Lebenspartnerinnen fühlen sich unter ihres Gleichen sicherer und wohler. Aus diesem Grund leht das Projekt in der Regel Männer als Member des Projektes ab, da ihre Motivation oftmals nicht eindeutig erkennbar ist. Ausnahmen werden in der Zukunft Männer sein, die sich in beruflicherweise für das Projekt engagieren, z.B. Psychologen, Ärzte und Berater.

Das Projekt "en femme" ist kein Transsexuellenforum. Dennoch sind auch Transsexuelle als Member des Projektes herzlich willkommen, wenn sie sich für das Projekt und deren Member engagieren möchten. Viele Crossdresser haben Fragen oder falsche Vorstellungen, wie der Weg zur Transsexuellen aussieht. Hier brauchen sie kompetente und erfahrende Ansprechpartnerinnen. Jedoch kann das Projekt den Transsexuellen keine Hilfestellung geben.

 

 

Das Projekt "en femme" möchte Hilfe bieten durch

  • Informationsgespräche über Transvestitimus -> ins Gespräch kommen mit Gleichgesinnten und Interessierten

 

  • Individuelle Gespräche und Unterstützung von Crossdressern und Lebenspartnerinnen

 

  • Krisenintervension

 

  • Öffentlichkeitsarbeit -> Flyer, Medien, Informationsveranstaltungen

 

  • Unterstützung von Transgender-Communities, Stammtischen, Selbsthilfegruppen und freiwilligen Helfern

 

  • Schaffen von Begegnungsmöglichkeiten -> Events, Vermittlung von Kontakten

 

  • Vermittlung an weitere Hilfsangebote und Kooperationspartnern

 

 

 

Das Projekt "en femme" ist eine Transgender-Community mit dem Schwerpunkt Transvestitimus unter Beibehaltung beider Geschlechterrollen. Die Member setzen sich überwiegend aus Crossdressern und Lebenspartnerinnen zusammen. Es haben sich aber auch Transsexuelle diesem Projekt angeschlossen, die den Member in dieser Community aufgrund ihrer Erfahrungen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Für ein bundesweites Netzwerk suchen wir Netzwerkpartnerinnen, die daran Interessen haben, die Idee es Projektes gemeinsam mit uns umzusetzen, und Kooperationspartner, die die Member des Projektes unterstützen.

Weitere Informationen sind unter den Menü-Punkten

zu finden.

  

 

Das Projekt „en femme“ ist  keine Börse für Sex-Kontakte!

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 14. Mai 2013 um 21:55 Uhr
 
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits